4 Tipps wie Du am besten mit Sport startest und dran bleibst

Frühlingsbeginn heißt für viele auch (wieder) mit dem Sport zu starten.
Aber das ist für einige gar nicht so einfach. Ich zeige Dir 4 Tipps wie Du am besten dran bleibst.

Tipp 1

Suche Dir einen Sport aus der Dir wirklich Spaß macht. Probiere Dich doch mal durch: Laufen, Wandern, Radfahren, Tennis, Tanzen, Schwimmen, Klettern,… Gerade im Frühling lässt es sich besonders gut im Freien trainieren.

Wenn Du Freude hast, bleibst Du leichter und länger dran.

Tipp 2

Wie sieht Dein Alltag aus? Wenn Du es Dir aussuchen kannst: Trainierst Du lieber morgens oder abends? Manche von uns stehen um 7 Uhr auf und sind sofort bereit zum Sporteln, diese Menschen nennt man auch Lerchen. Andere hingegen sporteln am liebsten am Abend, nach der Arbeit. Diese Menschen nennt man auch Eulen. Finde Deinen persönlichen Rhythmus.

Außerdem solltest Du Dich eines fragen: Wann lässt sich Sport denn am besten in Deinen Alltag integrieren. Suche „Löcher“ und trage sie dir in Deinen Kalender ein. Blockiere Deinen persönlichen Sporttermin im Kalender .

Tipp 3

Beginne klein, z.B. 1x pro Woche. Steigere zuerst die Häufigkeit. Trainiere zum Beispiel 2x pro Woche anstatt 1x, dann erhöhe auf 3-4x. Als nächstes solltest Du den den Umfang erhöhen. Trainieren zum Beispiel10 Minuten länger und laufe eine längere Strecke. Erst als letztes solltest Du die Intensität erhöhen. Das kannst Du zum Beispiel durch schnelleres Laufen oder schwerere Gewichte erreichen.

Hör auf Dich und Deinen Körper und überfordere ihn nicht!

Tipp 4

Schnapp Dir eine Freundin, einen Freund oder jemanden aus der Familie. Gemeinsam macht das Training noch mehr Spaß und ihr könnt euch gegenseitig motivieren!